Geplante
Wettbewerbe und
Trainingslager 2022

14. Lausitzpokal
im Strecken-
segelflug

Höhenschlepps
auf dem Flugplatz
EDBR -
interessiert?

Unser Verein

“D-7395 abflugbereit!”
So tönt es aus dem Lautsprecher des Flugleiters auf dem Rothenburger Flugplatz, wenn es die Mitglieder des Rothenburger Luftsportverein e.V. an den Wochenenden und bei gutem Wetter nicht mehr am Boden hält.
Mit den Segelflugzeugen wird per Windenstart oder im Flugzeug-Schlepp der Luftraum im östlichsten Teil Deutschlands “erobert”.

Logo_RLSV1

Wie alles begann ...

Bocian_unten

1999 wurde auf dem Flugplatz die Idee aus der Taufe gehoben, das nahegelegene Gymnasium mit fliegerischen Angeboten noch attraktiver zu
machen, um so den rückläufigen Schülerzahlen entgegen zu wirken; das Projekt “Abitur und Fluglizenz” war geboren und der Rothenburger Luftsportverein e.V. wurde gegründet.

Leider konnte dieses Projekt die Schließung des Gymnasiums nicht verhindern.

Was blieb, ...

ist die Begeisterung für den Flugsport. So nutzen die Mitglieder die idealen Möglichkeiten des Verkehrslandeplatzes Rothenburg/Görlitz, um die Oberlausitz und Niederschlesien von oben zu erkunden.

Wenn Sie also in Ostsachsen mit dem Flieger unterwegs sein sollten und Sie hören “D-7395 abflugbereit!”, sind wir wieder kurz vorm  “Abheben”.

Gegenwart ...

Unser Verein zählt derzeit  41 Mitgliedern (Stand 1.1.2022).
Neben Segelflugpiloten sind auch Ultraleichtflug- und Motorflugpiloten sowie Fallschirmspringer Mitglieder des Vereins. Flugmodellsport gehört ebenfalls zu den Aktivitäten unserer Mitglieder.
Neue Mitglieder (auch befristet) sind stets willkommen.

Bocian

Unser Flugzeugpark besteht aus
einem Segelflugzeug
SZD 9 Bocian, einem
Jeans Astir, unserem Twin Astir III “Heinz” sowie unserm UL C42 “Regina & Hans”
.

Astir
Twin_klein
C42_klein
Fahrzeuge

Neben unserer Flugzeugtechnik betreiben wir eine selbstgebaute höhenschlepp-
taugliche Winde
sowie eine kleinen Fuhrpark.

So geht sächsisch.

Auch unser Verein war von den Einschränkungen zur Ausübung des Sports durch die Corona-Schutzmaßnahmen betroffen.
So bot unser Vereinsraum - indem die täglichen Briefings stattfanden - nicht genügend Platz , um die Abstände entsprechend der Corona-
Schutzmaßnahmen einzuhalten. Kurzerhand wurde ein Freiluftshelter gebaut, unter dem nun unsere Briefings stattfinden - noch dazu an frischer Luft.
So geht sächsisch.

Shelter_klein
SgS kleinkleinklein

Um alle Funktionen sehen und nutzen zu können, geben Sie bitte (temporär) die ActiveX-Steuer-
elemente und Skripts frei. Diese werden mitunter aus Sicherheitsgründen von Browsern abgeschaltet.